METROPOLITANO SX 5
                              Teatro Crítico Americano

Aus dem Manuskript "Catálogo de la Memoria" Teatro Critico Americano von Antonio Candela 

                                                                     
25 & 30.09 19:30h €10
Sprache: Spanisch
Dauert : 70 Minuten

Synopsis

Metropolitano SX 5 Teatro Crítico Americano ist ein „Szenarium“, das gleichzeitig ein Zeugnis seiner eigenen Existenz darstellt; der Zufallt bildet einem Szenarium, das aus der Vergangenheit stammt. Es ist auch ein Prozess der Befreiung aus einer langen Nacht, weil andere versuchen seine Dasein aus dem Gedächtnis zu löschen.

Die Amerikaner atmen wieder, viele woanders. Sie tragen das kollektive Gedächtnis mit sich.

Die Frage ist, was auf der Bühne dargestellt wird. In der Tat, es handelt sich um ein nicht- vorbereitetes Szenarium, das aus seinen Wurzeln heraus improvisiert ist.

Nennen wir es “Szenarium des Zufalls” statt „Theaterstück“.

Es handelt sich um Augenblicke, die während der Fahrt der Buslinien Metropolitano SX 5 (Super Express) aufgenommen wurden. Die Passagiere sind anonyme Charaktere, die ohne es zu wissen, dasselbe Ziel haben: eine Verabredung mit dem Psychologen.

Die Protagonisten sind Männer, deren Aufgabe darin besteht, ihr kollektives Gedächtnis zu bewahren sowie deren Versuch, zu den eigenen Wurzeln zurückzukehren, um so den Ursprung ihres Daseins zu erfahren.


In den Rollen sind


Actuación - María G. de Fernández.- Actriz de nacionalidad mexicana con residencia en Alemania

Actuación y Danza - Gabriala Mendoza - Actriz - bailadora de nacionalidad venezolana con residencia en Alemania

Actuación - Álvaro Palacios- Estudiante de arquitectura y del idioma alemán de nacionalidad salvadoreño, con residencia temporal en Hamburgo.


Actuación - Antonio Candela - Autor, fundador del Teatro Latino de Hamburgo con residencia en Hamburgo. Actuación

Escenografía - Ciro Chávez- Artista de nacionalidad peruano con residencia en Berlín Alemania - Escultor, pintor curador y escenógrafo

Proyección de imágenes - Rogelio Fernández - artista de nacionalidad boricua. Reside en Berlin Alemania

Luces y Sonido - Carlos M. Palacios Barra - Autor de nacionalidad colombiano